TSV Dithmarschen e.V. / Tierheim Tensbüttel
logo
Startseite
TERMINE
KATZENKASTRATION
Wir über uns
Unsere HUNDE
Unsere KATZEN
Unsere KLEINTIERE
Von Privat an Privat
Neues ZUHAUSE!
ABSCHIED
Notfälle
VERMISST
Patenschaft
TIERQUÄLEREI
FERKELKASTRATION
Öffnungszeiten
Schutzgebühr
BEITRITTSERKLÄRUNG
Infos Fundtiere
INFOS ÜBER:
BILDERGALERIE
FEEDBACK_2008
FEEDBACK_2009
FEEDBACK_2010
FEEDBACK_2011
FEEDBACK_2012
FEEDBACK_2013
Jacky
Kira
Orco ehem. Richard
Melina
Herr Schröder
Rudolf
Benji
Snert ehem. Apollo
Harry
Lotti
Paul
Oskar
Ruby u. Paulchen
Luna
Chuck ehem. Simon
Lee
Jan
Krümel ehem Johannis
Reiko
Kenzie ehem. Möhre
Trixie, Sissi, Emma
Alisha
Natascha & Gregor
Laila
Robin
Herr Schröder
Rieke
Zoey
Bonny
Hexe
Mimmi & Mabel
Matrix
Anton
Bennie
Findus
Gina
Jack
Larry, auch DL
Fine
Johnny ehem. Tiger
Schröder
Shorty
Wolly
Lia,Lex,Loki,Lütten
Nala ehem. Blanca
Carlo ehem. H-J.
Matrix
Albert ehem. Cooper
Benji
Jacky
Mini-Theo
Johnny ehem. Tiger
Clara & Jimmy
Yakary
Bonny
Flocke u. Emmy
Taylor
Teddy
Sita
Stacy&Emmy&Nelly
FEEDBACK_2014
FEEDBACK_2015
Aufnahme seit 2000
Nimmst du mein Tier
Linksammlung
Wegbeschreibung
Satzung
Impressum


Du bist / Sie sind der
Besucher im Jahr 2017

Hallo liebes Tierheim und lieber Tierschutz in Tensbüttel!

Ich habe am Freitag, den 28.06.13 den kleinen, inzwischen 12-Wochen-alten
Kater Shorty mit zu mir genommen und wollte mal ein paar Kleinigkeiten
berichten und ausdrücklich sagen, dass ihr ihn nicht zurückbekommen werdet! :)

Am ersten Tag hat der Kleine sich nur unter dem Schrank versteckt und kam gar
nicht heraus, bis sich hier niemand mehr bewegt hat und sein Napf mit Futter
gefüllt war. Den Magerquark-Nassfutter-Mix, den ihr empfohlen habt, noch 2 Wochen
weiter zu füttern, wollte er aber nicht fressen. Er frisst bereits das Trockenfutter
des großen Katers Ginny mit und die Verdauung macht auch keinerlei Probleme. Wir
kauften auch gleich eine neue Katzentoilette und neue Näpfe, wobei das fast völliger
Quatsch ist, da sie sich eh alles teilen. Anfangs haben die zwei sich nur die Haare
ausgerupft und der Große war schon total genervt von den andauernden Angriffen und Spielattacken von Shorty. Der Kleine fraß des Großens Futter und klaute ihm alle
Kuschelhöhlen und er hat wohl noch immer nicht begriffen, dass Ginny hier der "Große und Alte" ist, aber inzwischen lebt sich ganz gut damit - endlich kommt mal wieder ein bisschen Wind in die faule Art von Ginny. Kuscheln wollte Ginny bis heute nicht, aber so langsam legt sich das. Sie schlafen beide bei mir im Bett, einer am Kopf und einer an den Füßen und heute nun war der große Tag! Sie kuscheln zusammen auf der Fensterbank und davon ein kleiner Mitschnitt im Anhang! Inzwischen kann ich Shorty auch schon hochnehmen, ohne dass er unendlich viele Kratzer verursacht und er kommt von alleine auf mich zu, was anfangs absolut unvorstellbar war. Aber nun scheint ja alles gut zu werden.
Wir freuen uns alle sehr über den Familienzuwachs!

Liebe Grüße,
Romana W.


Tierschutzverein Dithmarschen e.V. | tierschutzverein.dithmarschen@online.de