TSV Dithmarschen e.V. / Tierheim Tensbüttel
logo
Startseite
TERMINE
KATZENKASTRATION
Wir über uns
Unsere HUNDE
Unsere KATZEN
Unsere KLEINTIERE
Von Privat an Privat
Neues ZUHAUSE!
ABSCHIED
Notfälle
VERMISST
Patenschaft
TIERQUÄLEREI
FERKELKASTRATION
Öffnungszeiten
Schutzgebühr
BEITRITTSERKLÄRUNG
Infos Fundtiere
INFOS ÜBER:
BILDERGALERIE
FEEDBACK_2008
FEEDBACK_2009
FEEDBACK_2010
FEEDBACK_2011
FEEDBACK_2012
FEEDBACK_2013
FEEDBACK_2014
Bruno
Bennie
Horst
Mia
Kai-Uwe
Alisha
Antonia
Rosalie
Milli und Louis
Lara und Sissi
Valentin
Medi
Charly
Matrix
Max
Sissi_Emma_Trixie
Tickel & Snorre
Bobby
Jacky
Theo & Wilde
Molly
Tessi ehem. Epril
Chili & Wimpa
Luna ehem. Blacky
Tobi ehem. Obi
Mini und Mona
Paulchen ehem. Alwin
Simba und Amber
Luke
Bruno
Snorre
Sami und Kira
Bonny
Kabi
Krümel
Maja
Louisa
Walt
Gustavo
Marie und Bella
Nancy und Blume
Biene
Felix
Emely und Emil
Jerry
William UND
Melissa und Adam
Jonas und Lizzy
Goliath
Kathlen
Matrix
Jule
Mara und Iva
Anton ehem. Ive
FEEDBACK_2015
Aufnahme seit 2000
Nimmst du mein Tier
Linksammlung
Wegbeschreibung
Satzung
Impressum


Du bist / Sie sind der
Besucher im Jahr 2017

Hallo liebes Tierheim-Team,
nach nun knapp drei Wochen mit unserem Familien-Zuwachs wollten wir euch das gewünschte Feedback sowie ein paar Bilder senden.
Gustavo heißt jetzt Domino, hat aber durch seine verspielte und etwas tollpatschige Art so viele Spitznamen, dass ihn jeder anders nennt. Sobald wir Zuhause angekommen waren, tobte der kleine Kater, der sich während der Autofahrt lauthals beschwert hatte, durch das ganze Haus. Er fühlte sich bald sichtlich wohl. Als dann jedoch die Katze (Caro) von draußen rein kam, wurde ihrerseits erst einmal geknurrt. Er wollte mit ihr spielen, doch darauf hatte sie gar keine Lust.
Domino ließ sich jedoch auch nicht von unserer kleinen Diva stören, sondern tobte so schnell durch das Haus, dass er bereits mehrmals gegen einen Schrank oder die Treppe gelaufen ist. Auch mit uns sechs Menschen (4 Kindern) kommt Domino sehr gut klar, er weiß, wen er für Futter bestechen muss, wer am liebsten mit ihm spielt oder ihn am besten streichelt, wo das gemütlichste Bett zum Ausruhen ist und so weiter...
Auch der Termin beim Tierarzt verlief reibungslos.
Zu unserer Überraschung kehrte auch der verloren geglaubte Kater (Garfield) an Dominos drittem Tag zurück. Mit Garfield versteht Domino sich besser als mit Caro, sie spielen inzwischen oft zusammen. Ausruhen und Schlafen, davon hält Domino immer noch nicht besonders viel, er versucht lieber, alle zum spielen zu animieren, auch wenn die beiden Großen lieber schnurrend auf dem Teppich liegen als zu spielen. Gleich am Montag nach dem Wochenende, als er zu uns kam, hat er einen eigenen Kratzbaum und viel Katzenspielzeug bekommen (sehr zu Freude von unserer Kleinsten, da Caro und Garfield sich nie wirklich für den rasselnden Ball oder die quietschende Plüschmaus begeistern konnten), welches inzwischen schon ziemlich mitgenommen aussieht - aber dafür ist es ja da. Nachdem er sich dann für unseren Küchentürstopper begeistert hatte (ein Plüschigel) bekam er auch sein eigenes Kuscheltier: einen Plüschpinguin, der besonders nachts hingebungsvoll gepflegt und bekuschelt wird.
Seit diesem Wochenende darf er auch rausgehen, er beklettert schon begeistert die Eichen in unserem Garten und macht erste (bisher erfolglose) Jagdversuche.
Keiner unserer Freunde und Bekannten (und auch wir selbst) können nicht verstehen, wie man so einen liebeswerten, verspielten und abenteurlustigen Kater loswerden wollen kann und hoffen, dass unser Kleiner noch ganz lange bei uns bleibt.
Im Anhang noch ein paar Bilder von Domino, sowie eins von ihm und Garfield.
 
Vielen Dank noch einmal und ganz viele herzliche Grüße,
 
Familie B.


Tierschutzverein Dithmarschen e.V. | tierschutzverein.dithmarschen@online.de