TSV Dithmarschen e.V. / Tierheim Tensbüttel
logo
Startseite
TERMINE
KATZENKASTRATION
Wir über uns
Unsere HUNDE
Unsere KATZEN
Unsere KLEINTIERE
Von Privat an Privat
Neues ZUHAUSE!
ABSCHIED
Notfälle
VERMISST
Patenschaft
TIERQUÄLEREI
FERKELKASTRATION
Öffnungszeiten
Schutzgebühr
BEITRITTSERKLÄRUNG
Infos Fundtiere
INFOS ÜBER:
BILDERGALERIE
FEEDBACK_2008
FEEDBACK_2009
FEEDBACK_2010
FEEDBACK_2011
FEEDBACK_2012
Ronja&Felix&Strolch
Alfons
Uschi & Berti
Kurt
Diva ehem. Claudia
Nero ehem. Ginger
Jacky
Blitz
Diva
Lotta ehem. Alina
Curly
Sophia
Dino
Candy & Igor
Karlchen
Lucy
Abbo
Gino
Neo ehem. Apollo
Alfons
Liselotte ehem Püppy
Irmchen
Camillo
Smee ehem. Henry
Jule
Balu ehem. Geronimo
Dustin
Mia ehem. Paula
Bianca&Fiona
Emma
Kalle
Fabian
Tabsi&Viktoria
Janosch
Tristan&Theresa
Luna
Mona & Lisa
WallE&Uns-Uwe
Lilli ehem. Bianca
Molly ehem Charlotte
Frieda&Freddy
Kate
Tiffy
Curly&Shirley
Alisha
Levi
Waldi
Piret ehem. Oskar
Joschi ehem. Joschua
Amelie und Gesine
Stuart & Jody
Philline
Moritz
Trixie eh. Fr. Ahab
Anakin
Blume & Co
Lotte
Trine
Lotta ehem. Bibi
Benny
Freddy
Clara und Jimmy
Lucky
Felix ehem. Lothar
Katharine
Eddi
Bobby
Benny
Yakary
Strolch_Ronja_Felix
Snorre_Jule_Harry
Rex
Gina
FEEDBACK_2013
FEEDBACK_2014
FEEDBACK_2015
Aufnahme seit 2000
Nimmst du mein Tier
Linksammlung
Wegbeschreibung
Satzung
Impressum


Du bist / Sie sind der
Besucher im Jahr 2017

Schon lange hatten wir vor, uns einmal beim Tierheim zu melden, wie es unserem im Frühjahr 2011 vermittelten Katzenpärchen Frieda und Freddy geht.
Um es vorweg zu nehmen: Freddy lebt nicht mehr.
Frieda und Freddy waren ja noch ganz jung, als sie zu uns kamen. Während Frieda sehr scheu war, zeigte sich Freddy als ein mutiger kleiner schneeweißer

Kater, verschmust und auch ein wenig ungeschickt in manchen Dingen. Er war einfach zum Knuddeln! War er im Haus, kurvte er ständig um unsere Beine,

entdeckte aber auch den Kletterbaum über zwei Etagen und später voller Freude die Umgebung außerhalb des Hauses. Wir hatten oftmals eine großartige

Unterhaltung mit und durch ihn. Nie werden wir vergessen, wie er im Apfelbaum kletterte: er wirkte wie ein kleiner Tarzan, hing teilweise mit einem Arm am

Ast, plumpste auf die nächste untere Etage und gab nicht auf. Er war ein richtiger kleiner Entdecker, dabei aber anhänglich und ein kleiner Tollpatsch.
In der Wohnung fiel er auch öfter vom Sofa – das heißt, eher von meinem Mann oder mir herunter, wenn wir auf dem Sofa saßen. Er lag irgendwie immer auf

uns drauf und schlief mit geöffnetem Mund und leichtem Schnarchen – vollkommen glücklich – Hauptsache, er war bei uns.
Der unbedarfte Freddy, gutmütig auf alle zugehend, hat leider auf den benachbarten Bahnschienen nicht rechtzeitig den Zug bemerkt und wurde überfahren.

Obwohl das nun genau ein Jahr her ist, sind wir noch immer sehr traurig. Freddy war einfach ein kleiner lieber Kater, der die Welt unbekümmert entdeckte

und alle/s liebte.
Wir haben kurze Zeit später aus dem Tierheim Fiete zu uns geholt – auch, damit Frieda nicht alleine ist. Er versteht sich gut mit Frieda. Aber es zeigte

uns auch: Freddy war einzigartig!


Tierschutzverein Dithmarschen e.V. | tierschutzverein.dithmarschen@online.de